21.06.2017, Schwarzenbach am Wald

Unser Regionalteam Oberfranken veranstaltete eine Standbesichtigung. Thorsten Franz öffnete für ca. 35 Imker/innen und Interessierte seine Imkerei.

Eine Honigabfüllanlage, Rührgeräte und Bienenstände konnten von den Teilnehmern besichtigt werden.

An den Bienenständen führte Heiko Pastor die Puderzuckermethode vor. Bei dieser, für die Bienen schonendere Methode, wird eine bestimmte Menge von Bienen mit Puderzucker eingepudert. Nach kurzem Schütteln fallen die Milben von den Bienen. Man trennt die Bienen vom Puderzucker, in dem sich die Milben befinden. Löst man den Puderzucker in Wasser auf, kann man sofort die Milbe erkennen und zählen.

Ein weiterer interessanter Punkt war die Aufstellung legaler Schwarmfangkästen. Aufgrund der Seuchenverordnung müssen leere gebrauchte Beuten verschlossen sein. Neue Kästen können aber als Schwarmfangkästen verwendet werden. Um die Bienen anzulocken, kann man den Duft von Wachs durch Trester oder Wabenreste verwenden. Diese müssen aber für die Bienen unzugänglich sein, in dem man z.B. den Zugang zum Wachs durch ein Gitter verschließt, so dass die Bienen das Wachs nur riechen, aber nicht mit dem Wachs in Kontakt kommen können.

Wir bedanken uns bei Thorsten Franz für das tolle Angebot!

 

 

 

 

 

 

Kontakt:
Heiko Pastor
Landesverband Buckfastimker Bayern e.V.
Regionalteam Oberfranken
Email:

 

Bericht zur Standbesichtigung des Regionalteams Oberfranken