Der Bienengesundheitsdienst im TGD Bayern e.V. wurde auch 2017 wieder sehr gut in Anspruch genommen. Bislang sind über 1400 Proben bei mir eingegangen, durch die das zur Verfügung stehende Budget nahezu aufgebraucht ist.

Ich möchte deshalb darüber informieren, dass wir im laufenden Jahr keine Untersuchungen mehr durchführen werden, die auch auf 2018 verschoben werden könnten (v.a. Routinen-Analysen wie z.B. Wachsanalytik).

Analysen zu dringenden Fällen, wie z.B. Untersuchungen zu akuten Bienenkrankheiten etc. sind von dem Analysestopp nicht betroffen und können auch dieses Jahr noch erfolgen.

Kontakt:
Dr. Andreas Schierling
Fachabteilungsleiter Bienengesundheitsdienst
Tiergesundheitsdienst Bayern e.V.

Aktuelle Information des Bienengesundheitsdienstes