Liebe Mitglieder,

wir möchten Euch auf eine sehr interessante Veranstaltung in der Schweiz hinweisen! Von Donnerstag, 27. bis Samstag, 29. September 2018 findet der 90. Imkerkongress für deutschsprachige Imker statt.

Das komplette Veranstaltungsprogramm findet Ihr hier.

Besonders hervorheben möchten wir den Vortrag von Paul Jungels, der am Samstag den 29. September 2018 um 13:30 Uhr statt findet. Paul spricht über das Thema “Varroaresistenz – Varroa, VSH, Bienensterben und das Projekt Varroaresistenz in Luxemburg”.

Auszug aus dem offiziellen Veranstaltungsprogramm:
“…
Die genetisch bedingte Milbenresistenz ist bei Apis mellifera schwach ausgeprägt. Sie kann aber durch exakte Auslese und gezielte Verpaarung von Bienenvölkern, in denen sich die Milben weniger stark vermehren, intensiviert und damit «geweckt» werden.

Milbenresistenz beruht auf verschiedenen Verhaltenseigenschaften der Bienenvölker. Die wichtigste davon ist VSH, Varroa-Sensitive Hygienic beha- vior. Bienen mit VSH Erbanlagen erkennen Varroamilben und sie entfernen die befallene Bienenbrut aus dem Stock. Verschiedene Verhaltensmuster greifen ineinander: Erkennen (= Öffnen) von Anomalien (= Varroamilben in der Brutzelle …) und im zweiten Schritt Ausräumen dieser Brut (= Bruthygiene). Völker mit ausgeprägtem VSH-Verhalten muss man nicht gegen Varroamilben behandeln und sie bekämpfen selbst die gefürchtete Reinvasion.
…”

(Quelle: imkerkongress.ch)

Paul begleitet unser VSH-Projekt von Anfang an und steht uns mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt:

Stefan Luff
Zuchtkoordinator Landesverband Buckfastimker Bayern e.V.
Email:

Veranstaltungshinweis: 90. Kongress deutschsprachiger Imker