Vom 25.–27. Oktober 2019 stand Donaueschingen im Zeichen der Imker und deren Produkte. Bereits zum 49. Mal richtete der Deutsche Berufs- und Erwerbsimker Bund e.V. (DBIB) die Imkertage in den Donauhallen aus. Auf dem gesamten Messegelände präsentierten über 100 namhafte Aussteller aus dem In- und Ausland alles rund um die Imkerei und die Bienenhaltung. Das Angebot war sowohl an Berufs- als auch Hobbyimker gerichtet. Ob neueste oder altbewährte Produkte, Literatur, Werkzeuge oder Wachs – für jeden gab es etwas zu entdecken. Fachseminare, Live-Vorführungen und zahlreiche Workshops ergänzten das Angebot und wurden sehr gut besucht. 

Dieses Jahr wurde die Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker e.V (GdeB), vom Verband der Buckfastimker-Süd e.V., dem Buckfastimkerverband Schweiz und dem Landesverband der Buckfastimker Bayern e.V. vertreten. Besucher hatten die Möglichkeit, sich über Ziele und Aufgaben der Gemeinschaft und der Verbände zu informieren, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. An allen drei Tagen war der Messestand sehr gut frequentiert. Die Teilnahme an der Fachmesse war, wie bereits in den letzten Jahren, erfolgreich und erreichte viele neue Interessenten.     

 

Joanna Zoelzer, 30.10.2019

Die Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker e.V. auf Deutschlands größter Imker-Fachmesse in Donaueschingen