Die Lange Nacht der Bienenwissenschaft setzt auf der 69. Jahrestagung der Institute für Bienenforschung e.V. auf. Dieses Wissenschaftsforum richtet 2022 das Team der Landesanstalt für Bienenkunde und des Fachgebiets für Populationsgenomik bei Nutztieren der Universität Hohenheim aus. Die Tagung bietet WissenschaftlerInnen und BienenhalterInnen aus Deutschland und seinen Nachbarländern einen Informationsaustausch. In Vorträgen und Postern werden aktuelle Forschungsberichte aus Ökologie, Bienen- und Pflanzenschutz, Bienenprodukte, Genetik und Zucht, Physiologie und Verhalten, sowie Bienenpathologie vorgestellt und diskutiert.

Die Lange Nacht der Bienenwissenschaft lässt die WissenschaftlerInnen erneut zu Wort kommen, diesmal aber in einer etwas weniger wissenschaftlichen Form. Sie bekommen mehr Zeit und erhalten so die Möglichkeit, Ihre Forschung auch für Laien verständlich darzustellen. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse von heute sind die innovativen Behandlungsweisen von morgen. Die Lange Nacht der Bienenwissenschaft lässt uns zum wohl frühest möglichen Zeitpunkt teilhaben an der Entstehung von nachhaltiger Imkerei.

Weitere Informationen findet Ihr hier: https://dlndb.de

Veranstaltungshinweis: Die lange Nacht der Bienenwissenschaft am 8. April 2022