Wolf-Waagen-Workshop

Liebe Mitglieder, Liebe Interessierte,

Wir haben Christian Wolf zu Gast. Am 15. Mai 2022 ab 10 Uhr im Landgasthof Geländer.

Wir bitten um Beachtung, dass sich der Anfang von 9:30 Uhr auf 10:00 Uhr geändert hat! Die Veranstaltung endet ca. um 14:30 Uhr.

Christian gibt einen Überblick über die verschiedenen Wolf-Waagen, erklärt die Handhabung im Detail und gibt Tipps & Tricks.

  • Systemaufbau der verschieden Ausführungen der Wolf-Waagen, Vorbereitung zum Einsatz (Theorie ca. 2 Stunden)
  • Mittagessen im Landgasthof Geländer (ca. 1 Stunde)
  • Aufbau einer Wolf-Waage an einem Bienenvolk (ca. 1 Stunde)

Bei all unseren Veranstaltungen werden Foto- und/oder Videoaufnahmen gemacht, die potentiell in verschiedenen Medien der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.

Hier gehts zur Buchung.

Vorbereitungslehrgang Tierwirt/in Fachrichtung Imkerei

Liebe Mitglieder

Das Institut für Bienenkunde und Imkerei (IBI, Veitshöchheim) bietet in 2023 einen Vorbereitungslehrgang zur Abschlussprüfung Tierwirt/in Fachrichtung Imkerei an.

Hier findet Ihr weitere Informationen: 20220419_Tierwirt-in Fachrichtung Imkerei_IBI

Anmeldeunterlagen findet Ihr hier: Berufsausbildung zum Tierwirt, Fachrichtung Imkerei

Kontakt für Fragen zur Zulassungsvoraussetzung:
Dr. Ronald Jäger
E-Mail:

Umlarvstationen 2022

Liebe Mitglieder, Liebe Interessenten,

unter dem Link https://www.buckfast-bayern.de/neu/umlarven/html-umlarven.html findet Ihr die  die Ansprechpartner und die Zuchtvölker, die in der jeweiligen Region für Euch zur Verfügung stehen.

Viel Erfolg beim Umlarven auf unseren Umlarvstationen und bei der Nutzung unserer bayerischen Buckfast-Belegstellen.

Kontakt:

Stefan Luff
Zuchtkoordinator
E-Mail:

 

Norbert Schott & Alexander Bach
Organisation Umlarvstationen
E-Mail:

Jungimkerkurs Niederbayern 2022

Der Jungimkerkurs umfasst zwei Tage Theorie und sechs Praxistage und wird vom Regionalteam Niederbayern organisiert und von Thomas Jauk (Bienenfachwart) und Michael Schiller (Imkermeister) geleitet.

Im Jungimkerkurs erlernen die Anfänger in der Imkerei die theoretischen und praktischen Grundlagen der Betriebsweise im Dadant-Maß, denn unsere erfahrenen Buckfastimker teilen ihr umfassendes Wissen mit Euch. In der praktischen Ausbildung wird auch an einem Volk in der Zanderbeute gearbeitet.

Der Kurs richtet sich an alle, die an der Imkerei interessiert sind und noch keine, oder maximal 3 Jahre Bienenhaltung betreiben.

Egal ob Ihr Euch bereits die ersten Völker zugelegt habt oder Euch zunächst nur informieren wollt, ob Bienenhaltung für Euch in Frage kommt.

Während der praktischen Ausbildung wird die Arbeitsmethode im angepasstem Brutraum gezeigt. Die Vorteile des einräumigen Brutraums:

  • nur 6-8 Brutraumrähmchen zu bearbeiten
  • leichte Honigräume
  • keine 2-stöckigen Bruträume zu bearbeiten

Die 6 Praxistage werden in Abstimmung mit den Teilnehmern unter Umständen kurzfristig witterungs- und arbeitsbedingt festgelegt.

Theorie Teil 1 : Am 14. April 2022 um 19:00 Uhr bis ca. 22:00

Wo: 84100 Niederaichbach (genauer Treffpunkt wird nach Buchung mitgeteilt)

Theorie Teil 2: Am 16. April 2022 um 9:00 Uhr bis ca. 17:00 steht die Theorie Teil 2

(Treffpunkt für die Praxistage wird separat vereinbart)

Leistungen:

  • Umfassende theoretische Vorbereitung und sechs Praxistage
  • Mitgliedschaft im Landesverband Buckfastimer Bayern e.V.
  • Unsere Jungimker-Ausbildungsmappe

Maximal 15 Teilnehmer. Die Veranstaltung kann bis 12. April 2022 um 12 Uhr gebucht werden. Hier klicken für die Buchung.

Aktuelle Informationen zur Frühjahrszüchterversammlung

Liebe Mitglieder

Am Samstag, 9. April 2022, um 10 Uhr ist es soweit. Nach zwei Jahren endlich wieder ein Treffen in Präsenz! Wir freuen uns auf Euch!

Nichts desto trotz haben wir uns entschieden, die Veranstaltung zusätzlich via YouTube als Live-Stream anzubieten.

Wir haben die Veranstaltung in zwei Teile aufgeteilt, den Link für den zweiten Teil veröffentlichen wir am Samstag (während der Veranstaltung) hier auf unserer Website. Für den ersten Teil nutzt bitte den Link: https://youtu.be/X0wAP1X7-D4

Für uns ist das Streaming von Veranstaltungen Neuland und hoffen, dass wir das reibungslos „über die Bühne“ bekommen. Habt Nachsicht, falls nicht alles perfekt läuft. Wir wollen diese Möglichkeit zukünftig für einige Veranstaltungen mit anbieten und werden sicherlich besser werden.

Kontakt:
Andreas Zoelzer – 2. Vorsitzender
E-Mail:
Mobil: 0172 2354773

Hannes Beims neuer Leiter der Fachberatung für Imkerei des Bezirks Oberbayern

Neuer Mann für Bienen

Hannes Beims ist neuer Leiter der Fachberatung für Imkerei des Bezirks Oberbayern. Der promovierte Biologe trägt damit auch die Verantwortung für den Ausbildungs- und Wirtschaftsbetrieb der Imkerschule des Bezirks in Landsberg am Lech. Beims hat am 1. April 2022 seinen Dienst in München angetreten.

Für seine neue Aufgabe bringt der 32-Jährige gebürtige Braunschweiger die besten Voraussetzungen mit. Er studierte Biologie an der Technischen Universität Braunschweig und promovierte im Fach Molekulare Infektionsbiologie über Bienenkrankheiten. Zuletzt war Beims als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit – Institut für Bienenkunde Celle – tätig. Dort leitete er den Prüfbereich Bienenpathologie. Zudem war er in der Berufsschulausbildung für Tierwirte der Fachrichtung Imkerei sowie im zugehörigen Meisterprüfungsausschuss aktiv. Seit 2021 ist er Koordinator der Arbeitsgruppe des Deutschen Imkerbundes zur Novellierung der Bienenseuchenverordnung. Über Fachgremien, Fachtagungen und Kooperationen ist der Biologe gut im nationalen und internationalen Forschungsbereich zur Honigbiene vernetzt. Das praktische Bienenhandwerk ist ihm auch privat – als Halter von eigenen Bienenvölkern – bereits seit seiner frühen Jugend vertraut.

Beim Bezirk Oberbayern übernimmt Beims ein vielfältiges Aufgabengebiet. Es reicht von der Beratung der oberbayerischen Imkerschaft über den Ausbildungsbetrieb der Imkerschule in Landsberg am Lech und die Imkereiförderung bis hin zu Gutachten und Stellungnahmen zu allen Themen der Imkerei. Als Fachberater vertritt er den Bezirk Oberbayern in Gremien, Arbeitskreisen, Kommissionen, fachbezogenen Arbeitskreisen und Verbänden. Ein Schwerpunkt seiner Aufgaben liegt auf der organisatorischen und inhaltlichen Neuausrichtung der Fachberatung, die der Bezirk seit über 30 Jahren unterhält. „Wir sind uns der großen Bedeutung der Bienen für Mensch und Umwelt bewusst und wollen der Verantwortung, die die Imkerei für Natur und Gesellschaft hat, bestmöglich gerecht werden“, sagte Bezirkstagspräsident Josef Mederer. „Mit Dr. Hannes Beims haben wir dafür einen Fachmann, der auf wissenschaftlichem Gebiet und in der Imkereipraxis gleichermaßen viel Erfahrung mitbringt“.

Beims folgt dem langjährigen Imkereifachberater Arno Bruder nach und übernimmt ein Team von derzeit sechs Mitarbeitenden.

Bezirkstagspräsident Josef Mederer (rechts) begrüßt Imkereifachberater Dr. Hannes Beims beim Bezirk Oberbayern. © Bezirk Oberbayern/Anja Zierler

 

Kontakt:
Kerstin Schwabe
Bezirk Oberbayern – Bereich Kommunikation

www.bezirk-oberbayern.de

Stellenausschreibungen des IBI

Liebe Mitglieder

das IBI (Institut für Bienenkunde und Imkerei, Veitshöchheim) hat zwei Stellen neu zu besetzen.

Hier die Stellenbeschreibungen:

0302-2022-17 – IBI – Prüfhofleitung Guglhör

0302-2022-16 – IBI – Fachberatung Oberfranken

Kontakt:
Dr. Stefan Berg
Leiter des Instituts für Bienenkunde und Imkerei
Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
An der Steige 15, 97209 Veitshöchheim
Tel. +49 931 9801-3601

Veranstaltungshinweis: Die lange Nacht der Bienenwissenschaft am 8. April 2022

Die Lange Nacht der Bienenwissenschaft setzt auf der 69. Jahrestagung der Institute für Bienenforschung e.V. auf. Dieses Wissenschaftsforum richtet 2022 das Team der Landesanstalt für Bienenkunde und des Fachgebiets für Populationsgenomik bei Nutztieren der Universität Hohenheim aus. Die Tagung bietet WissenschaftlerInnen und BienenhalterInnen aus Deutschland und seinen Nachbarländern einen Informationsaustausch. In Vorträgen und Postern werden aktuelle Forschungsberichte aus Ökologie, Bienen- und Pflanzenschutz, Bienenprodukte, Genetik und Zucht, Physiologie und Verhalten, sowie Bienenpathologie vorgestellt und diskutiert.

Die Lange Nacht der Bienenwissenschaft lässt die WissenschaftlerInnen erneut zu Wort kommen, diesmal aber in einer etwas weniger wissenschaftlichen Form. Sie bekommen mehr Zeit und erhalten so die Möglichkeit, Ihre Forschung auch für Laien verständlich darzustellen. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse von heute sind die innovativen Behandlungsweisen von morgen. Die Lange Nacht der Bienenwissenschaft lässt uns zum wohl frühest möglichen Zeitpunkt teilhaben an der Entstehung von nachhaltiger Imkerei.

Weitere Informationen findet Ihr hier: https://dlndb.de

Belegstellenbeschickung 2022

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

Wir haben heute, 23. März 2022, um 7:00 Uhr die Belegstellenanmeldung geöffnet. Hier könnt Ihr Eure Belegstellenplätze buchen:

Anmeldung zu den Belegstellen

Kontakt:
Josef Koller
1. Vorsitzender
E-Mail: