Bericht von Norbert Schott und Alexander Bach – 15. März 2020

Auch in diesem Jahr bietet unser Landesverband seinen Mitgliedern und allen an der Buckfastbiene interessierten Imkern die Möglichkeit, an unseren Umlarvstationen hochwertigen Zuchtstoff zu bekommen. Bei den Zuchtmüttern handelt es sich ausschließlich um belegstellenbegattete bzw. besamte Königinnen, welche einer sorgfältigen Vorprüfung unterlagen.

Im Vergleich zum Vorjahr haben wir die Zahl der Stationen nochmals erweitert, beispielsweise befindet sich nun auch im Bezirk Oberfranken eine Umlarvstation.

Die ersten zehn Maden sind gratis, für jede weitere wird ein Unkostenbeitrag von einem Euro berechnet. Wichtig ist uns an dieser Stelle nochmals zu betonen, dass das Angebot ausschließlich für den Eigenbedarf gedacht ist und die daraus entstehenden Königinnen nicht verkauft werden dürfen.

Nutzen Sie außerdem die Möglichkeit, nach erfolgreicher Zucht Ihre Königinnen auf unseren Belegstellen begatten zu lassen. Die Umlarvtermine sind so gewählt bzw. können so mit den Betreibern abgestimmt werden, dass dies problemlos möglich ist.

Ansprechpartner und Termine sowie Pedigrees und Leistungsbewertungen der Zuchtmütter werden im April auf der Homepage des Landesverbands veröffentlicht.

1: Mittelfranken, Gebsattel
2: Oberbayern, Lengries
3: Oberbayern, Apizentrum Oberland
4: Oberbayern, Imkerschule Landsberg
5: Unterfranken, Nordheim v. d. Rhön
6: Oberpfalz, Neumarkt
7: Niederbayern, Unterdietfurt
8: Niederbayern, Niederaichbach
9: Oberbayern, Utting am Ammersee
10: Niederbayern, Unterthannet
11: Oberfranken, Schwarzenbach
12: Mittelfranken, Emetzheim
13: Oberpfalz, Dietfurt an der Altmühl
14: Oberbayern, München
15: Oberbayern, Hettenshausen

Zuchtplanung

Zur Erleichterung Eurer Planung haben wir einen Zuchtplaner vorbereitet. Nach Eingabe des “Endtermins” wird Euch der erforderliche Starttag und alle weiteren Tage mit den notwendigen Schritten errechnet. Diesen Zeitablauf könnt Ihr dann auch ausdrucken.

Den Zuchtplaner findet Ihr hier.

Die Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich und ab dem 25. April 2020 über den unten genannten Link möglich. Dort erfahrt ihr mehr über die jeweiligen Treffpunkte, die Termine und könnt die Pedigrees der Zuchtmütter einsehen.

Hier gehts zur Anmeldung.

Die Betreiber der Umlarvstationen freuen sich auf Euer kommen!

× Sie haben eine Frage - wir helfen Ihnen gerne!