Zander Honigraumrähmchen – komplett mit eingelöteten Mittelwänden

Zum Verkauf stehen 250 neue Zander Honigraumrähmchen inklusive eingelöteten Mittelwänden. VHB Preis 1,- € je Rähmchen.

Weitere Infos könnt Ihr den Fotos entnehmen. Bitte wendet Euch für Eure Fragen direkt an Holger Weisel.

Kontakt:
Holger Weisel
Telefon: 0157 74101197
Email:

Wir erweitern unser Angebot – Umlarvstationen

Neues Angebot

Der Landesverband Buckfastimker Bayern e.V. erweitert das Angebot für seine Mitglieder und bietet ab jetzt offizielle Umlarvstationen an. Schon bisher war es möglich, von unseren erfahrenen und langjährigen Züchtern Zuchtstoff zu bekommen. Aufgrund der weiter steigenden Mitgliederzahl haben wir uns nun Gedanken über eine Neuorganisation gemacht.

Umlarvstationen

Herausgekommen sind dabei sogenannte Umlarvstationen, welche über ganz Bayern verteilt sind.  An jeder Station wird mehrmals im Jahr Zuchtstoff abgegeben. Die Termine sind dabei mit den Bestückungsterminen für unsere Belegstellen abgestimmt. Als Zuchtstoff dient ausschließlich vorgeprüftes Reinzuchtmaterial ausgewählter Buckfastherkünfte. Das Angebot richtet sich insbesondere an die Neumitglieder, um diesen einen guten Einstieg in die Zucht zu ermöglichen. Die ersten 20 Larven sind kostenlos. Auch interessierte Nichtmitglieder, welche die Buckfastbiene kennen lernen möchten, bekommen einmalig bis zu 20 Larven gratis. Darüber hinaus haben Mitglieder die Möglichkeit, zu einem Preis von einem Euro pro weitere Made zusätzlich Zuchtstoff zu bekommen. Hier sollte sich die Anzahl jedoch auf einen angemessenen Umfang beschränken. Was „angemessen“ bedeutet, entscheidet jeder Stationsbetreiber selbst. Bitte ggf. im Vorfeld mit dem Betreiber Rücksprache halten. Auch ist es uns wichtig, dass die gezüchteten Königinnen für den Eigenbedarf genutzt werden und nicht in den Verkauf geraten. Wir möchten nicht, dass dieses Angebot kommerziell ausgenutzt wird.

 

Die Anmeldung

Insgesamt wird es dieses Jahr in Bayern acht Stationen geben, an denen an zusammen 34 Terminen umgelarvt werden kann.

Eine Anmeldung ist erforderlich, diese erfolgt analog der Belegstellenanmeldung über die Homepage des Landesverbands. Dort erfahrt ihr auch die jeweiligen Termine und könnt die Pedigrees der Zuchtmütter einsehen.

Hier geht es zur Anmeldung.

Die Betreiber der Umlarvstationen freuen sich auf Euer kommen!

Jungimkerausbildung des Landesverbandes erfolgreich gestartet

Unser Angebot zur Jungimkerausbildung wurde in Niederbayern sehr gut angenommen. 16 Teilnehmer trafen sich am 23. März 2018 und konnten gleich praktisch erleben, wie im angepassten Brutraum geimkert wird - der Schulungsraum war bis auf den letzten Platz belegt.

20180323_Jungimker Niederbayern
20180323_Jungimker Niederbayern_1

Besonders erfreut sind wir über die 2 Jugendlichen Imkeranfänger, die gleich als "Hausaufgabe" das Auszählen einer Brutmittelwand bekommen haben.

Das Einzugsgebiet der Anfänger ist bemerkenswert. Die Teilnehmer haben eine bis zu 2-stündige Anfahrt.

Die Fragen der Teilnehmer waren am ersten Tag quer Beet durch alle Themenbereiche so das wir "nur" das Bienenrecht abhandeln konnten. Nach dem offziellen Teil, wurde wie in der Regel bei jedem Imkertreffen, noch rund eine 3/4 Stunde mit einem Teil der Anfänger an den bereitgestellten Beuten gefachsimpelt.

Die erste Veranstaltung endete gegen Mitternacht.

Kontakt:
Thomas Jauk - Regionalteam Niederbayern
Email:

Bericht zur Frühjahrsversammlung 2018

Der LVBB e.V. hatte nach Oberfranken eingeladen und ca. 70 Teilnehmer kamen. Bei schönstem Wetter wurde am 11. März 2018 in der Frankenfarm die Frühjahrsversammlung abgehalten.

Die Veranstaltung wurde um 13:30 Uhr von Josef Koller (1. Vorsitzender) eröffnet. Josef begrüßte die Mitglieder und reichte an Andreas Zoelzer (Beirat für Öffentlichkeitsarbeit) weiter. Andreas stellte den LVBB vor, gab Einblicke in die aktuellen Projekte und erläuterte die Vorteile einer Mitgliedschaft.

Im direkten Anschluß stellte Peter Lang das Regionalteam Oberfranken vor. In der Region sind wir aktuell mit 32 Mitgliedern präsent und bauen unsere regionalen Aktivitäten gerade auf. Peter wies auf die die regelmäßig stattfindenden Stammtische hin und lud jeden interessierten zur Teilnahme ein. Erstmals in 2018 führt der LVBB e.V. eine Jungimkerausbildung durch, welche von dem Regionalteam Oberfranken als Pilot unterstützt und durchgeführt wird. 

 

 

Max Schminder

Max Schminder

Peter Lang - Frühjahrsversammlung 2018 LVBB e.V.

Peter Lang

 

Darauf folgend fasste Max Schminder (Schriftführer) das Zuchtgeschehen 2018 und die nächsten Schritte des VSH-Projekts für die Teilnehmer zusammen.

 

 

Ziehung - LVBB Frühjahrsversammlung 2018

Ziehung

Verlosung

Im Anschluß hieran wurde eine belegstellenbegatte Buckfastbienenkönigin verlost. Unsere spontan auserkorene Glücksfee zog einen Imker aus Oberfranken - wir wünschen viel Erfolg und volle Honigräume.

 

Gewinner

Die Betriebsweise Dadant im Überblick

Jens Stahl (Bienensachverständiger des Landkreises Schweinfurt des LVBB e.V.) berichtete ausführlich, verständlich und humorvoll über die Betriebsweise seiner Imkerei. Jens führt seine Wirtschaftsvölker im Dadant-Maß und betreibt seine Königinnenzucht in Miniplus und nahm uns über ein Bienenjahr mit durch seine Aktivitäten.

 

Die Betriebsweise Zander im Überblick

Der zweite Vortrag des Tages wurde von Max Schminder präsentiert. Max imkert erfolgreich im Zandermaß und ging detailliert auf seine Betriebsweise ein. Am Ende der Präsentation gab Max noch Einblicke in die möglichen Bezugsquellen.

 

Jens Stahl - Frühjahrsversammlung 2018 LVBB

Jens Stahl

Max Schminder - Frühjahrsversammlung 2018 LVBB

Max Schminder

Vielen Dank und bis zur nächsten Frühjahrsversammlung

Gegen 16:15 Uhr wurde die Veranstaltung von Josef Koller geschlossen.

Wir bedanken uns bei dem Regionalteam Oberfranken für die gute Organisation und bei dem Gasthof Frankenfarm für die Räumlichkeit und die überaus freundliche und schnelle Bewirtung.

Die Frühjahrsversammlung 2019 wird in oder um München stattfinden. 

Kontakt:

Andreas Zoelzer
Beirat für Öffentlichkeitsarbeit
Email:

Aktuelle Informationen des Instituts für Bienenkunde und Imkerei zum BeeWarned-Projekt

Unter dem unten angegebenen Link findet Ihr aktuelle Informationen zum BeeWarned-Projekt:

https://www.lwg.bayern.de/bienen/bildung_beruf/163280/index.php

Des Weiteren anbei der Projektflyer zum BeeWarned-Projekt:

20180323_Projektflyer BeeWarned

Kontakt:

Institut für Bienenkunde und Imkerei
Leitung: Dr. Stefan Berg
Stellvertretung: Dr. Ingrid Illies

An der Steige 15
97209 Veitshöchheim
Tel.: 0931 9801-352
Fax: 0931 9801-350
E-Mail:

 

Bericht zum Stammtisch des Regionalteams Oberfranken am 9. März 2018

Stammtisch in Pilgramsreuth am 9. März 2018

Mit 16 Teilnehmenden fand der zweite Stammtisch des Jahren 2018 des Regionalteams Oberfranken in Pilgramsreuth statt.

Nach der Begrüßung stellte Heinrich Freiherr von Reitzenstein (Schwarzenbach a. Wald) eine Abdeckplatte für die Beuten vor, die zwei Jahre erprobt wurde. Die Abdeckung verhindert den Wärmeverlust. Durch eine Dampf-diffusionsoffene Folie kann in der Beute vorhandene Feuchtigkeit entweichen.

Peter Lang (Rehau) hielt einen Vortrag über das Thema „Imkern mit dem angepassten Brutraum“. Begleitend zum Vortrag wurde das Verfahren an einer Beute gezeigt.

Nach dem Vortrag wurde noch über verschiedene Themen diskutiert. Unter anderen über vor und Nachteile des Imkerns mit einem grossen Brutraum oder dem zwei räumigen imkern im Zandermass. verschiedene Beuten, Unterschiede zwischen Buckfast- und Carnica Biene, Wassergehalt im Honig.

Weitere Themen und Infos sind im Protokoll (pdf-Download) hier zu finden: Weitere Infos

 

Sammelbestellung Futtertaschen & Scalvini-Käfige

Liebe Mitglieder

Auf Grund der großen Nachfrage starten wir eine weitere Sammelbestellung.

Folgende Futtertaschen können bestellt werden:

  • Futtertasche Mini Plus (Plastik) zum Preis von  5,40 Euro je Stück
  • Futtertasche DN zum Preis von 7,75 Euro je Stück
  • Futtertasche Dadant Brutraum zum Preis von 10 Euro je Stück

Des Weiteren können nochmals Scalvini-Käfige geordert werden. Hier liegt der Preis bei 5,89 Euro je Stück.

Die Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Unsere Sammelbestellung läuft bis zum 8. April 2018, bitte wendet Euch bei Fragen und für die Bestellung per Email an:

Dieter Dilling
Email: