Neuer Fördermodus bei der Honiganalyse ab 2018

Ab 2018 werden die geförderten Honiganalysen durch den Tiergesundheitsdienst Bayern e.V. (TGD) durchgeführt. Die bisherige Fördermöglichkeit endet im Oktober 2017.
Weitere Informationen findet Ihr hier.

Auf der Internetseite des TGD finden sich weitere Voraussetzungen und der Untersuchungsantrag.

Um eine Förderung zu erhalten, beachtet bitte, dass Ihr in den Monaten Oktober, November, Dezember 2017 keine Honiganalysen in Auftrag gebt.

Imkereiauflösung

Liebe Mitglieder

Aus einer Imkereiauflösung stehen folgende Geräte (alles Edelstahl) zum Verkauf:

  • 1 Lega 9 Waben Vollautomatik Selbtswendeschleuder Durchmesser 96cm. Geeignet für Zander, Dadant und Langstroth Halbrähmchen Preis 1.600,- €
  • 1 Honigsumpf beheizt Durchmesser 60 cm/Höhe 25 cm (mit einem Grobsieb) Preis 300,-€
  • 1 Honigbehälter auf 3 Beinen Durchmesser 44 cm/Höhe 62 cm Preis 100,-€
  • 1 Honigsiebbehälter beheizt Durchmesser 64 cm/Höhe 83 cm mit 3 Siebeinsätzen Preis 500,00€
  • 1 Transportkarre  100 ,- €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Geräte stehen in der Nähe von Straubing.

Kontakt:

Hermann Schneider
Telefon: 09973/803908
Email:

Angepasste Anlieferbedingungen zur Belegstelle Hausberg

Anbei die aktuellen Anlieferbedingungen für die Belegstelle Hausberg:

20170620_Anforderungen für die Anlieferung von Bienen

20170620_Ausnahme-Gesundheitsbescheinigung

Wir bitten um Beachtung.

 

Kontakt:

Carsten Hupfer
Belegstellenleiter Hausberg
Telefon: 0160 4429882
Email:

VSH-Belegstelle Ammergebirge in Betrieb genommen

Es gibt Neuigkeiten zu unserem VSH-Projekt!

Am Wochenende 3./4. Juni 2017 konnte eine neue Belegstelle im Ammergebirge in Betrieb genommen werden. Nach einem ersten Testjahr soll die VSH-Belegstelle Ammergebirge ab 2018 zunächst allen aktiven VSH-Zuchtgruppen in der Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker (GdeB) zur Verfügung stehen.

Eingerichtet werden konnte die neue Begattungsmöglichkeit im Hochgebirge mit der Unterstützung von Arno Bruder – Fachberater für Imkerei des Bezirks Oberbayern.

Wir möchten uns herzlich für die tatkräftige Hilfe aller am Projekt beteiligten Kollegen bedanken!

Weitere Informationen findet Ihr hier.

Standbesichtigung Regionalteam Oberfranken

Unser Regionalteam Oberfranken veranstaltet am 21.06.2017 um 17.00 Uhr eine Standbesichtigung.

Als Aktionen haben wir vorgesehen:

  • Varroakontrolle mit der Puderzuckermethode
  • Aufstellung legaler Schwarmfangkästen

Treffpunkt: Gasthof Frankenhöhe, Löhmar 14 in 95131 Schwarzenbach a.Wald OT Löhmar

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt:

Regionalteam Oberfranken
Heiko Pastor
Email: 

Anlieferungszeiten der Belegstellen in Bayern

Sehr geehrte Mitglieder des Landesverbandes Buckfastimker Bayern e.V.,
sehr geehrte Beschicker unserer bayerischen Belegstellen!

Bezüglich der Anlieferungs- und Öffnungszeiten für die bayerischen Belegstellen gibt es immer wieder Rückfragen. Bei der Anmeldung über das Belegstellentool auf unserer Homepage wird in der Bestätigungs-E-Mail als Anlieferungszeitpunkt 9.00 Uhr genannt. Die Belegstellenleiter sind aber bereits ab 8.00 Uhr für die Abholung der Begattungseinheiten und die organisatorischen Angelegenheiten auf der Belegstelle anwesend. Teilweise bereits ab 7.30 Uhr, wenn es – wie derzeit – besonders heiß ist.

Zudem ist es sinnvoll, die Begattungseinheiten “rechtzeitig” bei der Abholung zu schließen, bevor der Hauptbienenflug stattfindet. Damit möchten wir erreichen, dass gerade die schon älteren Flugbienen weitestgehend von der Belegstelle mit genommen werden und sich nicht in fremde Begattungseinheiten einbetteln müssen. Durch fremde ältere Flugbienen könnte es zu Königinnenverlusten kommen. Das möchten wir für die nachfolgenden Beschicker vermeiden!

Bitte fragen sie bei der Anlieferung auf der Belegstelle nach den genauen Modalitäten für die jeweilige Belegstelle.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit züchterischen Grüßen
Stefan Luff
Zuchtkoordinator

P.S. Und bitte denken Sie an die Übermittlung des Begattungsergebnisses an die Belegstellenleiter!

Information für die Teilnehmer des Zuchtkurses Chiemgau

Liebe Kursteilnehmer/Innen des Zuchtkurses Chiemgau,

am Theorieabend hatten wir angekündigt, am 27.05.2017 den Kurs mit einem Praxisteil zu ergänzen.

Auf Grund einer terminlichen Überschneidung ist es leider nicht möglich, den Praxisteil am nächsten Wochenende abzuhalten. Als Alternativtermin bieten wir den 11. Juni 2017 an. Die Teilnehmer wurden zusätzlich per Email verständigt.

 

Für die Verschiebung möchten wir uns entschuldigen und bitten um Euer Verständnis.

Viele Grüße

Reiner Schwarz