Liebe Mitglieder

Der Bienengesundheitsdienst des TGD Bayern e.V. bietet der bayerischen Imkerschaft u.a. Rückstands- und Qualitätsanalysen in Honig, Pollen und Bienenwachs an. Die Analysen in Honig und Pollen sind durch Fördermittel bezuschusst (Eigenanteil fällig), die Analysen in Bienenwachs sind vollständig gefördert (kein Eigenanteil). Die geförderten Analysen in Honig und Pollen sind auf drei, die in Bienenwachs auf eine Analyse pro ImkerIn und Jahr limitiert.

Die Honigernten fielen in Bayern vielerorts sehr gering aus, weshalb bislang deutlich weniger Honige eingesandt wurden als erwartet. Da noch ausreichend Mittel zur Verfügung stehen, werden die genannten Limits bis auf Weiteres aufgehoben.

Bitte beachtet bei einer Probeneinsendung die Informationen auf den Merkblättern des TGD. Diese haben – mit Ausnahme der Angaben zu den genannten Limitierungen der Probenanzahl – nach wie vor Gültigkeit.

Kontakt:

Dr. Andreas Schierling
Email:
Tel: 089-9091231

Aufhebung der Limits für geförderte Untersuchungen
Markiert in:             
× Sie haben eine Frage - wir helfen Ihnen gerne!